Start > Kooperationen & Projekte > Kreis RE / IWaBo Vest > Lippezuflüsse (bis MS)

Naturnaher Ausbau des Loemühlenbachs am RRB Sickingstraße

Im Zusammenhang mit dem Neubau des Regenrückhaltebeckens Sickingstraße ist der Loemühlenbach auf einer Länge von ca. 200 m im Jahr 2011 durch die Stadt Marl naturnah ausgebaut worden. Notwendig wurde der Neubau des RRB durch eine Veränderung der vorhandenen Einleitungserlaubnis von Mischwasser bei starken Niederschlägen in den Loemühlenbach. Aufgrund der räumlich sehr beengten Situation musste das RRB auf einer vorhandenen Waldfläche realisiert werden. Das alte Bachprofil des Loemühlenbachs wurde größtenteils aufgegeben. Lediglich das rechte, recht steile Bachufer ist als Hochwasserschutzdamm für die nach Osten angrenzende Bebauung erhalten geblieben. Das linksseitige Ufer wurde mit einer Mächtigkeit von 1,3 m bis zum Begrenzungswall des RRB komplett abgetragen. Auf der entstandenen Ebene ist der Bach mit einem mäandrierenden Verlauf komplett neu trassiert worden. Zudem wurden neben dem Hauptgerinne zwei flache Flutmulden angelegt, die den Wasserorganismen bei Hochwasser einen Rückzugsraum bieten sollen. Der Bach soll in Zukunft die entstandene Ersatzaue mehrmals im Jahr überströmen.
Um eine entstandene Höhendifferenz auszugleichen sind außerdem mehrere Sohlgleiten in den Bach eingebaut worden. Die beigefügten Bilder zeigen die betroffene Gewässerstrecke kurz nach Abschluss der Bauarbeiten bei einem recht hohen Wasserstand.

Hinweis: Durch Klick auf das Vorschaubild vergrößert sich das jeweilige Foto.

Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar

Ansprechpartner: Frank Möller | Stadt Marl | Tel. 02365 / 996620 | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.