Start > Kooperationen & Projekte > Kreis RE / IWaBo Vest > Lippezuflüsse (bis MS)

Anbindung eines Altwassers an den Silvertbach

Der Silvertbach weist im Naturschutzgebiet „Die Burg“ einige Altwässer auf. Diese sind jedoch durch die Eintiefung des Silvertbaches und Verwallungen am Ufer heutzutage weitestgehend vom Bachlauf abgeschnitten. So auch das Altgewässer nördlich des Ballonstartplatzes bzw. der Fischteiche. In diesem Abschnitt war das Ufer und seine Vegetation außerdem in der Vergangenheit durch Besucher und Wanderer des Naturschutzgebietes deutlich beeinträchtigt und geschädigt worden. Der bestehende Pflege- und Entwicklungsplan sah eine Wiederanbindung dieses Altwassers an den Silvertbach vor. Ende des Jahres 2010 hat der Kreis Recklinghausen die Erdarbeiten zur Wiederanbindung durchführen lassen. Die Abkoppelung des Ufers vom Wegenetz ist bereits 2009 durch eine aktive Besucherlenkung im Naturschutzgebiet erfolgt. Die am Ufer bestehende kleine Verwallung wurde mit einem Minibagger und Handarbeiten auf einigen Metern entfernt. Dabei wurde bewusst darauf geachtet den Baumbestand und die im Altwasser bestehende Vegetation nicht zu stark zu schädigen. Der Silvertbach soll zukünftig den Altarm bei Hochwasser wieder ganz oder teilweise fluten. Ziel ist die Entwicklung einer typgerechten Überflutungsdynamik und die Entwicklung und Sicherung einer typischen Auenvegetation.

Hinweis: Durch Klick auf das Vorschaubild vergrößert sich das jeweilige Foto.

Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar
Kommentar

Ansprechpartner: Friedhelm Kahrs-Ude | Tel. 02361 / 53 6001 | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.